Sonntag, 16. Januar 2011

Mitarbeiter des Monats

Wir wissen alle es gibt viele Pisser da draußen. Und damit meine ich vor allem Hippies, Vegetarier und Umweltschützer. Die Cops können diese durchgeknallten Weltverbesserer natürlich auch nicht leiden und deswegen setzen sie echte Profis ein um sie zu stoppen. Ich wil diese Proficops hier mal als "Spione" bezeichnen, das andere Wort mit S hat unverdienterweise einen negativen Beigeschmack (das Wort mit D leider auch). Aber ganz egal wie du diese Typen nennen magst, der nette Junge oben auf dem Foto ist jedenfalls einer der Besten seines Fachs. Im Auftrag der Polizei sollte er die britische Umweltbewegung infiltrieren. Diesen Job hat er erstklassig erledigt und zusätzlich auch noch alle Annehmlichkeiten abgegriffen, die dieser Verein von Spinnern zu bieten hatte: Sex mit zahlreichen fanatischen und wollüstigen Hippiebräuten. Seltsam, dass diese Tussis sich jetzt, wo sie die Wahrheit kennen, darüber beschweren, ihr Vertrauen wäre missbraucht worden. Sie hatten nämlich zumindest einige Anhaltspunkte, dass dieser Typ doch nicht der war, für den er sich ausgab: Er aß gerne Fleisch und fuhr einen Pickup Truck. Ihr hättet es also wissen können, ihr Freaks! Und zu dem Typen bleibt nur noch zu sagen: Gut gemacht, Junge!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen