Mittwoch, 4. Februar 2009

Ich trinke ein Bier mit ein paar toten Typen

Das Weinloch ist eine Kneipe für Typen ab 40. Ich will nicht sagen, dass keine Frauen da reingehen (ein paar sind manchmal drin, die sind dann aber auch Ü-40). Oder dass keine Jüngeren dort rumsitzen (vielleicht verirren sich manchmal ein paar dorthin. Das kommt aber höchstens am Wochenende mal vor). Ansonsten sitzen sich hier aber nur männliche Stammgäste gehobenen Alters am Tresen ihren Arsch wund und erzählen dir ungefragt ihre Lebensgeschichte. Sie sind sehr redselig. Gerne reden auch mehrere Typen gleichzeitig auf dich ein. Das ist dann besonders anstrengend. Ich war nur einmal in dem Laden. Während also alle auf mich einredeten, fiel mir auf, dass an der Wand an der Theke viele Fotos von irgendwelchen Typen aufgehängt waren. Ich fragte nach wer das denn sei. "Das ist der Hermann, das ist der Peter, und das ist der Heinz. Das waren Stammgäste. Die sind alle an Krebs gestorben und jetzt hängen sie hier." Ich war beeindruckt. Über den Tod hinaus saßen diese Jungs noch immer hier am Tresen an ihrem wahrscheinlichen Lieblingsplatz. Gerührt ging ich aufs Klo. Ich weiß nicht mehr warum ich ins Waschbecken gepisst habe. Aber diese Geschichte hat mich bis heute nicht mehr losgelassen und ich hoffe von mir stellt irgendjemand auch mal ein Bild in seinen Laden.

Kommentare:

  1. wie würde man sich verhalten, wenn Hermann, Peter oder Heinz reinkommt, während man ins Waschbecken strullert?

    AntwortenLöschen
  2. zwar gibt an diesem ort viele zombieartige kreaturen. es besteht aber bei diesen jungs keine gefahr mehr, dass sie nochmal pissen gehen müssen.

    AntwortenLöschen
  3. vermute mal, die aktuellen Stammgäste tragen wohl auch noch nicht viel andere Namen

    AntwortenLöschen